Mädchen trinkt Wasser: Wer trainiert, sollte viel trinken.

Ein regelmäßiges Ausdauertraining bringt die Teilnehmer dem Ziel „Laufwunder“ näher. Nur wer darauf achtet, dass der Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht bleibt, kann Bestleistung bringen. Denn beim Laufen schwitzt man und der Körper verliert viel Flüssigkeit. Auch Mineralstoffe und Spurenelemente werden aus dem Körper geschwemmt. Dadurch fühlen sich manche Läuferinnen und Läufer schnell müde und schwach. Genug und das Richtige zu trinken, ist deshalb enorm wichtig:

  • Am besten viel natürliches Mineralwasser trinken. Das hält fit und gesund.
  • Nie durstig loslaufen. Profis trinken schon vor dem Laufen etwas.
  • Nach dem Lauftraining den Flüssigkeitsverlust ausgleichen – mit Mineralwasser, Apfelschorle oder einer anderen Saftschorle.

Preise

Ein goldener Pokal glänzt im Sonnenlicht: Bei dem Wettbewerb Laufwunder in Schleswig-Holstein gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Kontakt

AOK NORDWEST
Die Gesundheitskasse.

Postadresse
58079 Hagen

Ansprechpartner
Andreas Heckt

Telefon: 0800 2655-505719
Telefax: 0431 605-251225

Andreas.Heckt@nw.aok.de